Die betriebliche Raucherentwöhnung - Gewinn für Unternehmen und Arbeitnehmer

Die Vorteile - für Arbeitgeber

Rauchende Arbeitnehmer kosten die deutsche Wirtschaft jährlich über fünf Milliarden Euro, wobei Rauchpausen nur die Spitze des Eisbergs sind. Maßnahmen zur Raucherentwöhnung senken daher die Kosten für rauchbedingte Krankheitsausfälle, steigern Gesundheit und Produktivität der Mitarbeiter und befrieden Konflikte rund um den innerbetrieblichen Nichtraucherschutz:

  • weniger Fehltage durch Folgeerkrankungen (wie z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt, Bronchitis, Krebs)
  • erhöhte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit bei der Arbeit
  • keine Verzögerung im Betriebsablauf durch Zigarettenpausen
  • besseres Betriebsklima zwischen Arbeitnehmern
  • gesetzlicher Nichtraucherschutz leichter umsetzbar
  • gesetzliche Rauchverbote leichter umsetzbar

Die Vorteile - für Arbeitnehmer

Als Verantwortungsträger in Ihrem Unternehmen liegen Ihnen das Wohlergehen der Mitarbeiter und das Betriebsklima besonders am Herzen. Ein Rauchstopp bedeutet konkret:

  • gespartes Geld, das sich wie eine deutliche Lohnerhöhung auswirkt. Bei vorher 25 Zigaretten täglich bleiben am Ende des Jahres 2.300 Euro mehr im Portemonnaie - steuerfrei
  • Verbesserung des Arbeitsklimas auch für die nicht rauchenden Kollegen
  • Verbesserung der Arbeitssicherheit bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
  • Vermeidung der Kündigungsgefahr wegen unerlaubten Rauchens1 oder zu häufiger Pausen2
  • Vermeidung der Versicherungsschutzlücke in Rauchpausen (z.B. bei Unfällen)3

Sehen Sie hier, wie schnell sich der Körper nach einem Rauchstopp regeneriert.

Kosten des Rauchens für die Wirtschaft 4
Neuer Steuerfreibetrag für betriebliche Gesundheitsförderung

Mit dem Jahresteuergesetz 2009 wurde ein neuer Freibetrag für Arbeitgeberleistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Höhe von jährlich 500 Euro je Arbeitnehmer eingeführt (§3 Nr. 34 EstG). Damit sind Leistungen des Arbeitgebers, die wie die Raucherentwöhnung den allgemeinen Gesundheitszustand der Arbeitnehmer verbessern, steuer- und sozialversicherungsfrei, sofern sie zusätzlich zum geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden.

Ablauf & weitere Informationen

Gerne stellen wir uns persönlich in Ihrem Unternehmen vor. Auf Wunsch informieren wir dort auch Ihre interessierten Mitarbeiter unverbindlich zum Thema Rauchstopp oder übersenden Ihnen Informationsbroschüren. Die Behandlungen selbst erfolgen dann zu vereinbarten Terminen für den Bereich Leipzig in unseren Praxisräumen, deutschlandweit vor Ort in den Betrieben.

Weiteres Informationsmaterial zur betrieblichen Raucherentwöhnung können Sie hier downloaden.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir informieren Sie gern über die Einzelheiten.

 

 

 

 

Hinweise

1: Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, 2009
2: Vgl. ArbG Krefeld AZ: 1 Ca 2401/10
3: Vgl. LAG Rheinland-Pfalz AZ: 10 Sa 562/09
4: Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst u. Wohlfahrtspflege
5: Stiftung Warentest, 31. Januar 2006

We speak English. Nous parlons francais. Мы говорим по русски.